HerzHandMaschine

Bei der HerzHandMaschine handelt es sich um eine multimediale Trauma-Therapie-Installation. Nach einer ausführlichen Anamnese betritt der/die Patien_tin eine Erdungsplatform und wird über ein neuronales Interface an die Maschine angeschlossen. Über mehrere revolutionäre Akkumulationstechniken dringt die empfindliche Sensorik tief in parapsychologische Traumazentren des/der Patienten_in ein welche_r mehrere Phasen der Traumabewältigung durchlebt. Diese Phasen werden von der HerzHandMaschine protokolliert und ausgewertet so, dass ein finales Rezept erstellt werden kann. Das Rezept kann anschließend in einer von Dr.Dreck lizensierten Apotheke eingelöst werden. Eine Therapie-Sitzung dauert ca. 3-7min und verspricht eine Erfolgsgarantie von 1000%!!!! Die Funktions- und wirkweise bleibt dabei Geheimnis der Maschine – selbst ihr Erbauer, namentlich Dr.Dreck, kann sich die rätselhaften Wirkweisen der HerzHandMaschine nicht erschließen. Fest steht jedoch: Sie funktioniert!

Klang und Bild erzeugende kintetische Installation,

ca. 2m breit, 4m hoch

MixedMedia, Dr.Dreck 2017