12/13.04 Irgendwo und Oldenburg

Juchei. Mal wieder eine Reise richtung Norden.

Für Fr den 12.04 suche ich noch ein schönes Konzert.

Meldet euch gerne >dreck -äht- ranzdreckrost.de

   Am Samstag geht es dann nach Oldenburg ins Alhambra. Ich freu mich schon.

Kommt ran! Flyer-Oldenburg

15.12 Dr.Dreck im AZ-Aachen

Zum Jahresabschluss lädt die Gruppe >Diskursiv< ins AZ zu Aachen. Es gibt Glühwein ab 18h und den Vortrag „It’s Not Just Boys Fun – Zum Geschlechterverhältnis in der radikalen Linken“ gibt es dann so um 19h. Hört sich doch fein an denke ich… na klar.

Konzerte ab 21h. Erscheinen sie zahlreich!

infos:

https://az-aachen.de/2018/11/14/diskursiv-jahresabschluss/

Postpsychoanalyse Visualisierungssystem

Das System erstellt über verschiedene bildgebende Verfahren eine Visualisierung der Postpsyche des/der Nutzer_in. Zunächst wird ein Behandlungsbogen auf das Laufband der Maschine installiert. Nach einer Farb-Psychologischen Beratung durch den/die behandelnde_n Ärztin/Arzt kann das System geeicht und in Betrieb genommen werden. Der Farbauftrag erfolgt nach den Prinzipien des >Überselbst< des Systems. Der erstellte Visualisierungsbogen dient nun der Planung weiterer Behandlungen durch eine ausgebildete Fachkraft.

Bei der Einführung auf einer Fachmesse konnte das System gut 105 wundersame postpsychoanalytische Visualisierungen erzeugen und überzeugte Vertreter_innen der Fachverbände weltweit. Erstaunlicherweise waren die Visualierungen sehr divers und konfus. Zum Teil neigt das System zur Verselbständigung. Dies überrascht positiv wie erschreckend zugleich. Tiefer gehende Forschungen erscheinen unabdinglich.

 

 

Bilderzeugende kinetische Installation

ca. 60 x 130 x 350 cm (breite,höhe,länge)

MixedMedia, Dr.Dreck 2018

HerzHandMaschine

Bei der HerzHandMaschine handelt es sich um eine multimediale Trauma-Therapie-Installation. Nach einer ausführlichen Anamnese betritt der/die Patien_tin eine Erdungsplatform und wird über ein neuronales Interface an die Maschine angeschlossen. Über mehrere revolutionäre Akkumulationstechniken dringt die empfindliche Sensorik tief in parapsychologische Traumazentren des/der Patienten_in ein welche_r mehrere Phasen der Traumabewältigung durchlebt. Diese Phasen werden von der HerzHandMaschine protokolliert und ausgewertet so, dass ein finales Rezept erstellt werden kann. Das Rezept kann anschließend in einer von Dr.Dreck lizensierten Apotheke eingelöst werden. Eine Therapie-Sitzung dauert ca. 3-7min und verspricht eine Erfolgsgarantie von 1000%!!!! Die Funktions- und wirkweise bleibt dabei Geheimnis der Maschine – selbst ihr Erbauer, namentlich Dr.Dreck, kann sich die rätselhaften Wirkweisen der HerzHandMaschine nicht erschließen. Fest steht jedoch: Sie funktioniert!

Klang und Bild erzeugende kintetische Installation,

ca. 2m breit, 4m hoch

MixedMedia, Dr.Dreck 2017

16.06 Licht-ungen

Ich kopiere mal die ankündigung ….. hier bitte:

So langsam wird es wieder Zeit fuer das diesjaehrige Struppig Tanzen! Am struppigen Programm von PUNK ueber Sprachkunst bis hin zu einer kleinen Ausstellung wird schon gearbeitet. Zugesagt haben bisher folgende Musiker:
Michael Barthel (Recordings for the Summer/Leipzig)
Hans Essel (Darmstadt)
[ B O L T ] (Muelheim)
Dr. Dreck (Duesseldorf)
Dave Phillips (Schimpfluch/Zuerich)
Kontrolle (Solingen)
COXNOX (Muenster)

Tanzperformance “träume erben”:
Milena Cestao + Valentin Schwerdtfeger (Folkwang/Junges Theater Leverkusen)

Ausstellung:
Sarvesh Wahie + Prashant Nawani (Indien)
Jul Flmg/Jeans Beast (Moenchengladbach)
Sand Ra (Wermelskirchen)
Susana Garbe (Leverkusen)

Das Ganze zu unglaublichen fuenf Euro! Bitte zahlreich erscheinen und uns somit unterstuetzen :-)

17 Uhr!
Kulturausbesserungswerk Opladen
Kolberger Straße 95a – Leverkusen

Touring Touring never boring

Wow! Release Party war echt der Hammer. Danke an alle die dabei waren und natürlich an die wunderbare Erwin Youth. Jetzthab ich bock noch paar konzerte zu spielen. Schreibt mir wenn ihr eins machen wollt… ich komm vorbei!

Drdreck „ätz“ ranzdreckrost.de

 

 

Wooohlo

05.05 Tape Release | linkes-zentrum ddorf

Aaaargh! Mega der Stress aber es steht: 05.05 19h – linkes-zentrum: Hinterhof!

Es erwartet euch eine ekstatische Entladung ungehemmten Lebens mit Musik und Tanz mit Spiel, Spaß und Abenteuer.  Neben dem Tape „HerzHandMaschine“ gibt es natürlich Musik von und mit, Dr.Dreck (oh wunder),  den wunderbaren „Freundin von“ (pott punk) und den DJs „Skyrock“ (verrücktes) und Villi Manili (80s). Außerdem baue ich mein verbessertes und neu weiterentwickeltes Therapie Zentrum  auf. Die letzten Kinderkrankheiten sind ausgemerzt und die Wirkung um ein vielfaches verstärkt! Vorsicht bleibt geboten – Nebenwirkungen sind nicht bekannt! Wer traut sich? Holt euch jetzt euer Rezept!

die letzten Drucksachen laufen – jetzt  muss noch geprobt, gebastelt und getüfftelt werden – aber das klappt schon…hoffe ich mal….

so hier der Flyer (in farbe und bunt – weil das internet kann farbe!!!):

 

Release-Poster-Flyer-a6-Bunt3

http://www.linkes-zentrum.de

oh ha! sogar ein facebook event gibt es…

https://www.facebook.com/events/2081018675515610/

Aufnahmen….

Puh… ganz schön anstrengend so ein Album aufzunehmen… doch dank dem grandiosen Support der Konsumraum-Studios und vor allem von Studioboss Alex läuft das alles doch recht gut runter… wie kaltes Hansa. Muzik is schon drin im PC und ein paar Vocalz auch. Ansonsten ist da noch die Arbeit am  Layout und ca. 10000 Titel-Ideen schwirren durch den Kopf..viel zu tun, viel zu erwarten. Ich freu mich.

Konzerte stehen grad auch nicht soviel an.. nur am 1.4 im rahmen der micropopweek in Düsseldorf. Tolle Sache das. Geht da hin. Und sowieso auf mehr Konzerte. Die kleinen feinen nicht die ganze unnötig aufgepluxterte mischpoke.

Bis bald…